Veranstaltungen

Hessischer Betriebsrätetag

Zukunft.Aktiv.Mitbestimmen.
11.06.2018, 09:30 – 11.07.2018, 18:00DGB-Haus Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt/M.

Hessischer Betriebsrätetag

Gemeinsam in die neue Amtszeit durchstarten!
Termin teilen per:
iCal

ver.di Hessen und ver.di b+b stehen Betriebsratsgremien unterstützend zur Seite, damit sie die bevorstehenden Herausforderungen und Aufgaben im Betriebsrat gut meistern können.

Die Arbeitswelt unterliegt einem rasanten Wandel. Insbesondere die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeit sind noch nicht absehbar. Arbeitszeit, Datenschutz sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz sind schon heute zentrale Themen der Betriebsratsarbeit. Betriebsräte müssen in dieser wachsenden Komplexität kompetent handeln. Dazu gehört, sich gut aufzustellen, sich Ziele zu setzen und Strategien für deren Erreichung zu entwickeln. Besonders wichtig ist die Kommunikation mit den Beschäftigten. Kontinuierliche Qualifizierung wird zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor, ebenso wie die Zusammenarbeit und Vernetzung mit ver.di und anderen Betriebsräten.

Unter dem Motto „Zukunft.Aktiv.Mitbestimmen“ informiert, orientiert und qualifiziert der hessische Betriebsrätetag mit Fachvorträgen und Praxis-Workshops zu einem breiten Spektrum zukunftsweisender und zentraler Themen der Betriebsratsarbeit. Expertinnen und Experten geben Tipps für die betriebliche Praxis. Der Austausch untereinander kommt ebenfalls nicht zu kurz. Ein Markt der Möglichkeiten bietet zudem vielfältige Orientierungsangebote zu Informationen und Beratung für die betriebsrätliche Arbeit, zum Beispiel ist der Kontakt zum eigenen ver.di-Fachbereich möglich. Im Anschluss laden wir zu einem gemeinsamen Ausklang ein.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und wünschen allen einen erfolgreichen hessischen Betriebsrätetag!

Inhalte der Veranstaltung

  • Begrüßung

Jürgen Bothner | ver.di Hessen | Landesbezirksleiter

  • Impulse

Aktuelle Trends und Forderungen der Betriebsräte für die Arbeitswelt 4.0

Dr. Elke Ahlers | Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung | Leiterin des Referats Arbeit und Gesundheit

Aktuelle Themen der Betriebsratsarbeit aus der Perspektive des Arbeitsrechts
Peter Klenter | ver.di Hessen | Landesrechtsschutzleiter
Marko Lampe | ver.di Südhessen | Rechtsschutzsekretär

  • Praxis-Workshops (am Vor- und Nachmittag)
  1. Neu gewählt was nun? Orientierung & Hilfestellung für die ersten Schritte der Betriebsratsarbeit
    Horst Gräbner | Referent | ver.di b+b
  2. Erfolgreich in die Betriebsratsarbeit starten: Ziele formulieren – Strategien entwickeln
    Tom Klingeberg | Referent | ver.di b+b
  3. Neu im Vorsitz/der Stellvertretung: Was kommt auf mich zu?
    Harald Wagner | Referent | ver.di b+b
  4. Themen zum Thema machen: Öffentlichkeitsarbeit im Betrieb
    Stefan Kempkens | Referent | ver.di b+b
  5. JAV und BR: ein starkes Team!
    Maximiliane Friedl | Referentin | ver.di b+b
    in Kooperation mit der ver.di Jugend
  6. Arbeiten 4.0 – Digitalisierung und Mitbestimmung
    Ass. jur. Doreen Lindner | Rat.geber GmbH | Geschäftsführerin
  7. Gesunde Arbeit – gesunder Betrieb: Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb aktiv gestalten
    Anette Karst | Referentin | ver.di b+b
  8. Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung und Auswirkungen auf den Beschäftigtendatenschutz
    Steffen Andreae | Referent | BTQ Kassel
  9. Neue Entwicklungen in der Arbeitszeitgestaltung als Herausforderung für Betriebsräte
    Walter Lochmann | Referent | BTQ Kassel
  • Podiumsdiskussion

Zukunft.Aktiv.Mitbestimmen: Was heißt das für die Betriebsratsarbeit heute? Ein Fazit mit
Dr. Elke Ahlers | Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung | Leiterin des Referats Arbeit und Gesundheit
Christina Hoeck | Vitos GmbH | Konzernbetriebsratsvorsitzende (angefragt)
Betriebsrat N.N. (angefragt)
Peter Klenter | ver.di Hessen | Landesrechtsschutzleiter
Cornelia Kröll | ver.di Hessen | stellvertretende Landesbezirksleiterin
Ass. jur. Doreen Lindner | Rat.geber GmbH | Geschäftsführerin

  • come together ab 17:00 Uhr

Ausklang & Austausch bei Snacks und Getränken im Anschluss an die Veranstaltung

  • Markt der Möglichkeiten

Informationen und Beratung zu Themen der Betriebsratsarbeit

  • Kosten

Veranstaltungsgebühr 99,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit). Inkl. Tagesverpflegung

  • Freistellung

erfolgt gemäß: § 37 Abs. 6 BetrVG

  • Kostenübernahme

erfolgt gemäß: § 40 Abs. 1 BetrVG

  • Anmeldung

Die Anmeldung nehmt Ihr bitte mit dem Anmeldeformular vor, Ihr erhaltet dann eine Anmeldebestätigung. Etwa zwei Wochen vor Konferenzbeginn erfolgt die Einladung zur Konferenz mit näheren Hinweisen sowie der Rechnung über die Konferenzgebühr. Diese leitet Ihr bitte an den Arbeitgeber weiter. Bitte gebt im Anmeldeformular an, für welche Praxisworkshops Ihr Euch entscheidet und ob Ihr am „come together“ teilnehmt. Dann kann ver.di b+b besser planen.

 

Veranstaltungen / Termine alle anzeigen

Datum wählen