Luftsicherheit

Luftsicherheit: 1. Verhandlung – Arbeitgeber not amused

Die Arbeitgeber spielen auf Zeit.

Luftsicherheit: 1. Verhandlung – Arbeitgeber not amused

 Jetzt geht's los!

Die Arbeitgeber haben kein Angebot vorgelegt und spielen auf Zeit. Gleichzeitig laden Sie andere Organisationen an den Tariftisch ein – kein gutes Zeichen.

Thema Lohnerhöhung (20 Euro)

ver.di
Sind gerechtfertigt, weil hohes Passagieraufkommen die Arbeit verdichtet und besser bezahlt werden muss.

Arbeitgeber
Viel zu hoch – kann nicht bezahlt werden

Thema Zuschläge

ver.di
Müssen vereinheitlicht und erhöht werden

Arbeitgeber
Soll erst in den Manteltarifverhandlungen erfolgen

Thema Vorteilsregelung

ver.di
Muss es geben, auch deshalb, weil der BDLS andere Organisationen an den Tariftisch lädt

Arbeitgeber
Kommt nicht infrage

Entlohnung für Angestellte

ver.di
will Gehälter (Entlohnung für Angestellte) in den Tarifvertrag einarbeiten

Arbeitgeber
Kann sich das nicht vorstellen

Allgemeinverbindlichkeit (AVE)

ver.di und Arbeitgeber streben eine AVE an

Einarbeitung der PWK-Zulage in den Grundlohn

ver.di und Arbeitgeber streben das an

Mitglied werden

Wir bekommen nichts geschenkt!
Du siehst: wir gehen selbst in die Verhandlungen.
Dabei wissen wir, dass wir nichts geschenkt bekommen.
Deshalb brauchen wir Deine Unterstützung.

Die letzten Tarifrunden haben schon gezeigt, dass wir gemeinsam viel erreichen können, weil an allen Flughäfen viele hinter uns stehen.

Wir müssen jetzt noch mehr werden, um diese Forderungen in den anstehenden Verhandlungen durchzusetzen. Gib Dir einen Ruck! Werde Mitglied von ver.di – der Gewerkschaft, die schon einmal 18 Prozent an Lohnsteigerungen durchgesetzt hat.

Eure Tarifkommission

Mitgliedschaft online
mitgliedwerden.verdi.de

Warum Mitglied werden
www.macht-immer-sinn.de

ver.di Aviation im Internet
www.aber-sicher.org